Shin Tai


Shin Tai heisst "Source Body" (Ursprungs- oder Quellenkörper). Saul Goodman benutzt dieses Bild, um eine weiter entwickelte Form der Körperarbeit zu beschreiben, welche die jeweilige Priorität im Energiesystem der KlientInnen ansprechen und behandeln will. Shin Tai nutzt verschiedenste technische Testverfahren und energetische Diagnosen in Verbindung mit intuitiver Körperarbeit.

 

Der Grundgedanke dieser Arbeit basiert auf der Idee, dass Heilung für jeden Menschen einzigartige Faktoren beinhaltet. Aus diesem Grund müssen die Priorität der Behandlung und der Behandlungsablauf so bewertet und ausgeführt werden, wie sich das individuelle Körper-Geist-System anpasst und sich im Streben nach Gesundheit neu ausrichtet. Unterschiedliche Methoden, die energetischen Ebenen des Körpers zu entdecken und mit ihnen zu arbeiten, bestimmen die Grundlagen dieser fortgeschrittenen Methode. Innerhalb jeder Behandlungsmethode gibt es zahlreiche Korrektur- und Ausgleichsmethoden.

 

Doch wie wählen wir, welche Technik gerade die erste Priorität für den/die Klientin ist? Und welche kommt danach? Normalerweise spricht jede Körperarbeit ein oder zwei Körpersysteme an und jede Form der Körpertherapie erzielt auch gewisse Erfolge auf unterschiedlichsten Ebenen. Und doch gibt es immer wieder jene Fälle, bei welchen nichts wirklich zu helfen scheint: Obwohl vielleicht einige sichtbare Veränderungen und Korrekturen erreicht wurden, fühlen sich die Personen nicht viel besser oder konnten nicht von ihren Schmerzen befreit werden. Die Ursache für dieses immer wiederkehrende Phänomen mag darin liegen, dass die behandelten Probleme nicht den Prioritäten des individuellen Heilungsprozesses der jeweiligen Personen entsprechen. Es kann durchwegs sein, dass Ausgleich und Korrektur nicht in der entsprechenden Reihenfolge erfolgt sind. Das menschliche System ähnelt einem Kombinationsschloss - es benötigt Körperarbeiterinnen, welche die richtige Abfolge in einer Behandlung (und in einer Serie von Behandlungen) spüren und entdecken, damit die wirkliche Korrektur in Richtung Heilung stattfinden kann.

 

Saul Goodman ist seit 1973 Körperarbeiter (Bodyworker) und Lehrer und ist der Autor der Bücher "Shiatsu für Anfänger", "Shiatsu l Shin Tai"und "Light Body Activation". Er ist der Gründer und langjähriger Leiter der Internationalen Shiatsu-Schule (ISS). Sauls grosses Talent, seine Arbeit ständig weiter zu entwickeln, immer wieder neu zu entdecken und daraus Neues und Differenziertes zu kreieren (wie beispielsweise Shin Tai) ist eine ausserordentliche Gabe. Sein internationaler Ruf ist weit verbreitet, er unterrichtet in den USA und in Europa als Pionier und Visionär, der seiner Zeit immer wieder weit voraus ist. Sein umfassendes Wissen über sichtbare und unsichtbare Energien und Dimensionen macht das Lernen und Studieren mit ihm zu einem echten Abenteuer! Text: Vicky Beylich

Diese Website nutzt Cookies für volle Funktionalität. Die Grundfunktionen funktionieren auch ohne Cookies. Mehr Infos.